Opel Monza A

von Heinz Liebold

Technische Daten

 Baujahr:

Motor:

Hubraum:

Leistung:

1979
Sechszylinder-Reihenmotor
2935 cm³
180 PS


Geschichte und Zustand

Im September 1977 stand das Opel Coupe erstmals auf der IAA in Frankfurt und erregte sofort Aufsehen. Im April des folgenden Jahres ging er in Serie. Zusammen mit der Senator-Limousine war der Monza das erste Rüsselsheimer Modell mit Einzelradaufhängung. Das Topmodell war dabei der 3.0 E mit L-Jetronic von Bosch.

Die heute als A1-Serie bezeichneten frühen Modelle wurden bis 1982 gebaut. Trotz diverser Faceliftings wurde die Modelreihe 1986 mangels Verkaufszahlen eigestellt. Bis dahin wurde er ca. 46.000 mal verkauft.

Besonderheiten:

L-Jetronic-Einspritzanlage
4-Gang-Schaltgetriebe

Im Februar 2009 habe ich einen solchen Opel Monza der ersten Serie A1 gekauft. Meiner ist von 1979 und war bis 1989 auf den Erstbesitzer zugelassen. Danach war er Teil einer Oldtimersammlung und wurde nur noch gelegentlich mit 07-Nummer bewegt.

Daher auch die geringe km-Leistung  zum Zeitpunkt des Kaufes von nur ~80.000  km. Mittlerweile bin ich mit dem Wagen ca. 10.000 km gefahren.Die Substanz der Karosserie ist ganz gut, ist nirgends geschweißt. Bei der Technik (Brems- u.  Auspuffanlage)  musste ich jedoch einiges investieren.