Mercedes Benz 219 Ponton

von Robert Zellerhoff

Technische Daten

Baujahr:

1956

Motor:

6-Zylinder

Hubraum:

2195 cm³

Leistung:

85 PS

Max. Drehmoment:

?

Getriebe:

?

Verbrauch (L/100km):

?

Höchstgeschwindigkeit:

?

0 - 100 km/h in:

?

Leergewicht:

?


Geschichte und Zustand

Nachdem meine Frau und ich uns 2008 einen schönen Triumph Spitfire 1500 von 1980 (hier geht's zum Triumph Spitfire), also den letzten Roadster von British Leyland, in der Farbe Vermillion zugelegt hatten und wir so viel Spaß daran gefunden hatten, kam der Wunsch nach einem zweiten Oldtimer auf. Diesmal sollte es eine Limousine sein. Wir schauten uns also intensiv auf Oldtimer-Treffen um. Da meine Frau die runden Formen liebt, fiel die Wahl auf einen Mercedes Ponton. Nach langem Suchen fanden wir per Zufall 2012 einen MB 219 Ponton in der klassischen Farbe Steingrau, Jahrgang 1956, der im Internet zum Kauf angeboten wurde, Standort Gütersloh. Der Ponton war nach Schweden verkauft worden und 2003 von dem Verkäufer aus Schweden nach Gütersloh überführt worden. Nachdem der Verkäufer sich bereit erklärt hatte, durch die Dekra eine Untersuchung des Wagens durchführen zu lassen und die Prüfung zufriedenstellend ausfiel (Bild Nr. 1 bis 3), machte ich mich zusammen mit dem Inhaber einer befreundeten Autowerkstatt und seinem Autoanhänger auf die Fahrt nach Gütersloh. Dort fanden wir das Objekt der Begierde in einer Scheune abgestellt. Nach Abschluss des Kaufvertrags überführten wir den 219er Ponton nach Hamminkeln. Jetzt ging es dann erst richtig los. Zusammen mit dem Inhaber der Autowerkstatt Venhorst in Mehrhoog habe ich dann das Auto zwei Jahre lang in täglicher Kleinarbeit restauriert. Also hauptsächlich die vielen Rostschäden beseitigt, Motor überholt und neu lackieren und polstern lassen (Bild Nr. 4 bis 11). Inzwischen macht er uns wie unser 'Spitti' viel Freude (Bild Nr. 12 bis 13) und wird auch ab und zu bei Freunden für Hochzeitsfahrten eingesetzt (Bild Nr 14 bis 17).